Über mich

Ich liebe es, Menschen zu begegnen, die wie ich auf dem Wege des Erwachens sind. Der Austausch macht viel Freude und bringt viele Erkenntnisse.

Mein bewusster Weg hat etwa 2000 begonnen und setzt sich fort.

Dazu ein kurzer Steckbrief: 1951 geboren, verwitwet (seit Oktober 2012 nach 43 Jahren Paarbeziehung), Mutter eines erwachsenen Sohnes, seit 2014 auch Großmutter,

Studium in Mathematik und Geographie, 26 Jahre Realschullehrerin, Umorientierung zur kinesiologischen Lebensberaterin, seit 2002 selbstständig als Beraterin, seit 2011 auch Hobby-Bildhauerin.

 

Besonders in den letzten Jahren meines Lehrerdaseins spürte ich immer mehr die Schwierigkeiten, die Schüler beim Lernen haben. Deshalb habe ich mich entschlossen, Kinesiologiekurse zu besuchen, in denen es darum geht, Kanäle fürs Lernen wieder zu öffnen.

Das hat mein Interesse an weiteren Kinesiologiekursen geweckt. Inzwischen habe ich an etwa zwanzig Kursen der verschiedensten Richtungen teilgenommen. In diesen Kursen stellte sich mir immer wieder die Frage, was steckt tief hinter dem Ganzen. Was ist der Sinn des Lebens, meines Lebens?

Deshalb habe ich spirituelle Kurse bei Frank Alper besucht, unter anderem das Heilerseminar und das Channeling-Seminar. Dazu kamen Kurse zur systemischen Therapie wie Familienstellen.

Weiter habe ich Kurse besucht, die eine neue Sichtweise des Lebens mit sich gebracht haben. Dazu gehören die DreamWalker Workshops beim Crimson Circle über Begleitung bei Geburt, Sterben und Aufstieg und weitere Workshops.

Im November 2011 kam eine neue Sichtweise dazu. Ich habe einen VHS-Kurs zum Bearbeiten von Speckstein (Steatit) belegt. Und da hat mich das Virus “Steine bearbeiten” gepackt.

Seitdem habe ich über 90 Skulpturen hergestellt, die vielen ersten aus Speckstein, dann habe ich mich an Alabaster versucht. Im Sommer 2013 kam die Bearbeitung von Serpentin beim Shona-Workshop (www.shona-art.com) dazu. Auch Selenit und Marmor habe ich inzwischen kennengelernt.

Jeder Stein bietet eine andere Herausforderung, die ich gern annehme.

Kommentare sind geschlossen.